Warum Psychiater so wenig Zeit haben

|
Warum Psychiater so wenig Zeit für ihre Patienten haben und gleichzeitig kaum etwas verdienen, wird im folgenden Artikel ziemlich gut erläutert: Zeit Online/BerufSpezial/Psychiatrie: Zuwendung im Akkord.

Er zeigt deutlich auf, wo die Missstände bei den niedergelassenen Psychiatern liegen (Bezahlung) und weshalb unbedingt etwas geändert werden muss, wenn eine ausreichende Versorgung von psychisch Schwerkranken gewährleistet werden soll.

Aktuell können die niedergelassenen Psychiater diese Versorgung in Deutschland kaum gewährleisten. Es ist für alle Betroffene schon Glück, wenn sie überhaupt einen Psychiater bzw. eine Psychiaterin finden, die noch Patienten aufnimmt. Die Wartezeiten bis zu einem verfügbaren Termin können wiederum Monate dauern. Und ob dann gerade dieser Psychiater bzw. diese Psychiaterin genügend Wissen über die einzelnen Krankheits- bzw. Störungsbilder hat, hängt von Alter und Ausbildungsrhythmus ab. Aber es gibt ja noch die Ambulanz der Psychiatrischen Kliniken, in der man/frau sich vorstellen kann...