Neues in der Kategorie Literaturtipps

Wer als Schwerbehinderter während seiner Probezeit vom Arbeitgeber gekündigt wird, sollte unbedingt ein Urteil des BAG vom 19.12.2013 - 6 AZR 190/12 - BB 2014, 115 kennen. Denn laut dieses Urteils (zitiert und erläutert durch Frau Angela Huber, Rechtsanwältin und Mediatorin BM, auf ihrer Website) kann die Kündigung eines behinderten mehr...  

Warum Psychiater so wenig Zeit haben

|
Warum Psychiater so wenig Zeit für ihre Patienten haben und gleichzeitig kaum etwas verdienen, wird im folgenden Artikel ziemlich gut erläutert: Zeit Online/BerufSpezial/Psychiatrie: Zuwendung im Akkord. Er zeigt deutlich auf, wo die Missstände bei den niedergelassenen Psychiatern liegen (Bezahlung) und weshalb unbedingt etwas geändert werden muss, wenn eine ausreichende Versorgung mehr...  
Drei Pflegekassen haben sich entschieden, pflegenden Angehörigen ab sofort einen kostenlosen Online-Beratungsdienst zur Verfügung zu stellen. Damit haben die Versicherten der Techniker Krankenkasse (TK), der Barmer GEK und der DAK zukünftig die Möglichkeit, sich von geschulten Psychologen bei belastenden Pflege-Situationen schriftlich beraten zu lassen. Die Online-Beratung wird ab sofort über mehr...  
... all das bietet der neu erschienene Kleine Therapieführer von Tilmann Niemeyer. Damit erfüllte er das Ziel, Therapie-Suchende praktisch zu unterstützen, indem er nicht nur einen kurzen Überblick über die unterschiedlichen Berufe im Bereich Psychiatrie/ Psychotherapie gibt, sondern auch erläutert, wie man/ frau den richtigen Therapeuten findet. Therapie-Neulingen, Angehörigen und mehr...  
... wird in diesem Beitrag von Spiegel online beleuchtet. U.a. zeigt der Bericht auf, dass die Menschen, die zum Sterben auf die Stationen kommen, deutlich kränker sind als noch vor zehn Jahren... und dass die Aufenthalte deutlich kürzer werden. Die Anforderungen an die Belegschaft sind damit extrem gestiegen, vieles bleibt mehr...  
Vor einigen Wochen schrieben wir schon zu diesem Thema anlässlich eines Sende-Beitrags bei FAKT: Private Berufsunfähigkeitsversicherungen bezahlen nicht: Was tun?Gestern erschien zu diesem Thema ein längerer und m.E. sehr guter Artikel  in der Welt am Sonntag (WAMS) zu der Frage, ob die Berufsunfähigkeitsversicherungen wirklich so selten bezahlen: WAMS vom 24.11.13: mehr...  
Seit einigen Jahren werden hunderttausende Rentner von ihrem Finanzamt nachträglich aufgefordert, eine Steuererklärung abzugeben. Denn teilweise haben diese seit Eintritt ins Rentenalter nie  mehr eine Steuererklärung erstellt. Der Nachholbedarf ist damit riesig. Und so kommt es vor, dass die Aufforderung oft für die rückwirkenden sechs Jahre gilt. Dies ist sicherlich mehr...  
Das leicht verständlich geschriebene Buch ist flüssig zu lesen und motiviert Patienten, für ihre Rechte einzustehen. Von Anfang an überzeugte mich jedoch die Autorin selbst: Britta Konradt praktizierte früher als Ärztin. Heute vertritt sie als Rechtsanwältin unter anderem Menschen, die unter den Folgen eines Behandlungsfehlers leiden. Sie weiß, dass die mehr...  
Die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation (DVfR) wurde vor über 100 (!) Jahren gegründet und hat vor allem ein Leitmotiv und Ziel: „Die DVfR-Mitglieder setzen sich gemeinsam ein für die Verbesserung der Teilhabe von Menschen mit Behinderungen.". Dabei übernimmt die DVfR drei wichtige Aufgaben und Funktionen:Kritische Begleitung der Entwicklungen im Rehabilitationsbereich mehr...  
... wird in einem sehr interessanten und aufklärenden Artikel von Dr. Bernd Bitzer und Ronald Weinschenk beschrieben. Der Artikel mit dem Titel "Beim BEM profitieren Arbeitnehmer und Arbeitgeber" erschien in der Fachzeitschrift "Sozialrecht & Praxis" im April 2012, kann aber auch hier als pdf-Datei heruntergeladen werden. Die Autoren erläutern in mehr...  
In der aktuellen Ausgabe von "Der Spiegel" ist ein recht vernichtender Beitrag über die Privaten Krankenversicherungen (PKV) zu finden. Versehen mit dem Titel "Der Tarif-Schwindel" wird u.a. aufgezeigt, dass etlichen Versicherten bei Abschluß ihrer Privaten Krankenversicherungen garnicht bewusst war, welche Bedingungen, Pflichten und Rechte sie mit Vertragsabschluss besiegelt hatten. Grundsätzlich mehr...  
In Südwestdeutschland zeigt eine Großbäckerei, die K+U (Tochter der Edeka-Gruppe Südwest), was heute möglich ist, um a) als Unternehmen den Kampf um Fachkräfte bzw. Auszubildende zu gewinnen b) älteren Arbeislosen und veränderungsbereiten Menschen eine neue Chance im Berufsleben zu gebenDie Großbäckerei bildet aktuell 53 "Senior-Azubis" (Auszubildende, die mindestens älter als mehr...  
Sie stehen vor dieser Entscheidung, ob Sie sich zukünftig in der privaten oder gesetzlichen Krankenversicherung versichern lassen wollen? Dann sollten Sie sich auf jeden Fall vorab folgende Artikel durchlesen, um über Vor- und Nachteile der einzelnen Versicherungsarten Bescheid zu wissen. Wir haben hier zudem vor, in den nächsten Wochen zu mehr...  
"Sie haben Brustkrebs" - eine Aussage, die schockt und alles verändert. Gleichzeitig werden Brustkrebstherapien heutzutage jedoch immer individueller und zielgerichteter verordnet und durchgeführt, sodass Heilungserfolge, Lebensqualität und Lebenserwartung deutlich verbessert werden können. Nur wie soll Frau sich in einer solchen Situation entscheiden? Und wo findet sie die notwendigen und vor mehr...  

Ratgeber "Psychisch Kranke im Recht"

|
Zugegeben: Es ist nicht unbedingt sinnvoll, einen Ratgeber zu empfehlen, der aktuell nicht mehr erhältlich ist (zumindest bei amazon kann er aktuell nicht bestellt werden). Aber ich mache es trotzdem, da ich es extrem wichtig finde, das Patienten/-innen ihre Rechte und Pflichten kennen - im ambulanten und im stationären Umfeld. mehr...  
In einem umfassenden aktuellen Test hat die Zeitschrift Finanztest 147 Angebote für eine private Zahnzusatzversicherung verglichen. Ein besseres Timing gibt es nicht: Da Zahnersatz seit Anfang 2012 noch teurer wurde (wir berichteten hier: Achtung: Zahnersatz und Füllungen sind seit 01.01.2012 teurer! ), sind viele Gesetzlich Versicherte daran interessiert, demnächst eine mehr...  

Buchtipp zum Sozialblog

| | Kommentare (1)
Ausgewählte Texte und Fallbeispiele aus dem Sozialblog gibt es nun auch in Printformat. In dem Taschenbuch Krankheit und Berufsleben: Erfahrungen und Ratschläge zu Rente, Reha, Wiedereingliederungsprogramm und Co hat Susanne eine Reihe von Beiträgen zum Thema Wiedereingliederungsprogramm, Reha, EM-Rente und Schwerbehinderung überarbeitet und zusammengefasst. Wichtig war uns vor allem der mehr...  
Der Sozialdienst Katholischer Frauen e.V. Hamburg bietet auf der eigenen Website eine aktualisierte Version der Broschüre "Wenig Geld - Viel Lebensfreude. Tipps, Hinweise, Adressen zum sparsamen Wirtschaften" an. Dort sind nicht nur Adressen zum günstigen Einkaufen, Wohnen und Essen enthalten, sondern auch eine Reihe von Anlaufstellen und Regelungen im Sozialbereich. mehr...  
Den einen oder anderen Buchtipp haben wir hier ja schon zum Thema "Pflege" gegeben (siehe u.a. hier: Pflege: Buchtipps). Weitere sollen in der nahen Zukunft folgen. Für alle Hamburger Bürger (und auch andere Interessierte) hier z.B. ein link, unter dem Sie Merkblätter und Ratgeber zu den unterschiedlichsten Pflegethemen finden: Die mehr...  
In der ersten Ausgabe 2012 veröffentlichte die Zeitschrift "test" auch einen ausführlichen Artikel über das Wiedereingliederungsprogramm nach Krankheit, das in unserem Blog für sehr viel Diskussion sorgt/e. Der Artikel beschreibt das Modell am konkreten Beispiel eines an Krebs erkrankten Innenarchitekten. An diesem Ideal- Beispiel wird aufgezeigt, welche Schritte in einem mehr...  

Pflege: Buchtipps

| | Kommentare (1)
Manchmal trifft es eine Familie aus heiterem Himmel, manchmal ist es auch abzusehen: Ein Familienmitglied wird pflegebedürftig. Damit wachsen die Herausforderungen und Anforderungen an die Angehörigen - zusätzlich müssen oft in aller Kürze schwierige Entscheidungen in völlig unbekannten Bereichen getroffen werden. Hilfestellung bieten hier u.a. auch Bücher, Informationsbroschüren und Websites. mehr...  
In der September-Ausgabe der Zeitschrift "Finanztest" hat die Stiftung Warentest  21 deutsche Gesetzliche Krankenkassen getestet, und zwar bezüglich - Beratung, - Service und - Internetauftritt. Zwei Kassen haben das Qualitätsurteil gut erhalten. Testsieger sind die Techniker Krankenkasse und die AOK Plus (letzere sind jedoch bisher nur in Sachsen und mehr...  
Ein Buch, das in dem Sinne mehr ganz aktuell ist, da es die neueste Gesundheitsreform nicht mehr berücksichtigt. Gleichzeitig ist es in Hinblick auf die Probleme, mit denen die Beteiligten im deutschen Gesundheitssystem zu kämpfen haben, doch wieder brandaktuell. Ich selbst habe es, einmal angefangen, nicht mehr aus der Hand gelegt. mehr...  
In diesem 176 Seiten-starken Ratgeber sind etwas 60 Begriff von A bis Z zu finden - von Akupunktur bis hin zu Zweiklassenmedizin. Zielgruppe des Ratgebers: Alle Leser, die sich als mündige Patienten verstehen und auch so verstanden werden wollen - also u.a. auch Leser dieses Blogs. Nikolaus Nützel, Journalist beim mehr...