Private Zahnzusatz-Versicherung

| | Kommentare (2)

Inzwischen bezahlt die gesetzliche Zahnversicherung oft keine oder nur verminderte Leistungen für Zahnersatz. Und leider trifft es jeden früher oder später. Bei Zahn-Implantaten und Inlays kommen in der Regel hohe Kosten auf einen zu.

Daher ein Tipp: Um die Kosten im Rahmen zu halten, ist eine Zahnzusatz-Versicherung oder Zahnersatz-Versicherung sinnvoll für Mitglieder der gesetzlichen Krankenkasse. Fragen Sie bei Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung nach Partnern, oder recherchieren Sie im Internet. Vergleichen lohnt sich!

2 Kommentare

Standard-Benutzerbild

Ein Tipp für alle Interessierten. Die Zeitschrift "Finanztest" hat insgesamt 140 aktuelle Zahnersatz-Policen überprüft und benotet.

Standard-Benutzerbild

Wichtig! Bitte achten Sie dabei auf den genauen Wortlaut der Versicherung. Denn auch private Zusatzversicherungen können für bestehende Krankheiten (bei Zahnzusatz sind es z.B. eine Max.-Anzahl von fehlenden Zähnen) einen Leistungsausschluss festlegen. Zudem gibt es Zusatzversicherungen, die nur leisten, wenn auch die Krankenkasse mindestens 0,01 EUR der Rechnung übernimmt.