Behindertenparkplätze künftig auch für Contergan-Geschädigte frei

|
Behindertenparkplätze können zukünftig auch von Contergan-Geschädigten genutzt werden. Dies beschloss jüngst das Bundeskabinettt auf Vorschlag des Verkehrsministers Tiefensee.

Die noch notwendigen Änderungen im Straßenverkehrsgesetz und in der Straßenverkehrsordnung sollen laut Tiefensee zum Ende diesen Jahres wirksam werden.

Bislang durften Contergan-Geschädigte die Behindertenparkplätze nicht nutzen, da für deren Benutzung ja eine Gehbehinderung vorliegen muss. Diese Behinderung liege bei Contergangeschädigten aus medizinischer Sicht jedoch nicht vor.

Quelle: VDK 10/2008