Wichtiges Informationsnetz für Krebskranke

|

Eine gute Nachricht: Der bundesweite Krebs-Informationsdienst (KID) des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) in Heidelberg wird demnächst ausgeweitet und zudem ab sofort vom Bundesforschungsministerium finanziert.

Krebskranke Menschen in ganz Deutschland haben damit die Möglichkeit, in Zukunft noch schneller umfassende und neueste Informationen über ihre Krankheit und Therapie zu erhalten.

Ziel des Informationsnetzes ist u.a, dass die betroffenen
Patienten als gleichberechtigte Partnern gegenüber ihren behandelnden Ärzte auftreten können - und so die Möglichkeit haben, ihre individuelle Therapie aufgrund der ihnen vorliegenden aktuellen und neutralen Informationen gemeinsam mit ihren Behandlern zu entscheiden.   

Erreichbar ist der bundesweite Krebs-Informationsdienst (KID) kostenlos über
-
Telefon (gebührenfrei): 08 00 / 420 30 40; 
- E-Mail: krebsinformationsdienst@dkfz.de oder auf
-
www.krebsinformationsdienst.de