Gesundheitsvorsorge im Arbeitgeberinteresse

|
Endlich ist es soweit. Arbeitgeber können ihre Mitarbeiter im Rahmen einer Gesundheitsvorsorge finanziell unterstützen und diese Ausgaben von der Steuer absetzen. Konkret heisst das, dass bis zu 500 € jährlich steuer- und beitragsfrei für den Mitarbeiter aufgewendet werden kann (§ 3 Nr. 34 Einkommensteuergesetz (EStG)).

Dies gilt dabei auch schon für die Gesundheit förderliche Leistungen, die 2008 erbracht wurden
§ 52 Abs. 4c EStG.

Hierzu zählen beispielsweise eine Rückenschule, Büromöbel oder die Computerbrille aber auch Kurse zur Nikotinentwöhnung.