Schweinegrippeimpfung nicht ohne Risiko

| | Kommentare (2)
Die Netzzeitung berichtet, dass die Sicherheitstest beim Impfstoff gegen die Schweinegrippe nicht den gewohnten Umfang haben sollen.

Das bedeutet, dass schon beim ersten Impfdurchgang rein rechnerisch 250.000 Menschen in Deutschland schwere Komplikationen erleiden können, die im Vorfeld der Zulassung garnicht abgeprüft wurden.

Den entsprechenden Artikel der Netzzeitung findet man hier.

2 Kommentare

Standard-Benutzerbild

Und im Fernsehen haben sie gestern gesagt, dass die Industrie rund 100 Millionen Euro an dieser Impfaktion verdienen wird.

Das ist doch ein super Konjunkturprogramm.

Standard-Benutzerbild

Weitere Infos finden Sie

hier: http://www.sozialblog.de/blog/2009/08/kosten-bei-impfung-gegen-schwe.html

und hier:
http://www.sozialblog.de/blog/2009/07/streit-teil-der-krankenkassen.html