Wann gibt es ein Sonderkündigungsrecht in der GKV?

|
Wenn eine Krankenkasse in der GKV seine Beiträge durch Zusatzbeiträge erhöht, besteht ein Sonderkündigungsrecht.

Da heißt: Der Versicherte kann die Mitgliedschaft zur Krankenkasse kündigen, und zwar in der Zeit zwischen der Information über die Erhebung eines Zusatzbeitrages und zu deren tatsächlicher Fälligkeit.

Vorsicht jedoch, wenn der Arbeitnehmer bereits den Sonderbeitrag gezahlt hat. Hier ist Sonderkündigungsrecht verwirkt.