Unterschied Hartz4 zu Sozialhilfe

|
Viele glauben, dass mit der Einführung von Hartz4 die Sozialhilfe abgeschafft wurde. Dies ist aber nicht der Fall.

Also Hartz4 ist strenggenommen die ehemalige Arbeitslosenhilfe und wird auch Arbeitslosengeld 2 genannt. Jeder, der keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld hat aber mindestens 3 Studen täglich arbeiten könnte erhält ALG2 oder Hartz4. Im Vergleich zur alten Arbeitslosenhilfe wird aber nicht mehr das frührer Arbeitsentgelt als Bemessung für die Höhe der Leistungen herangezogen. Vielmehr wird auf einen statistisch ermittelten Satz zur Grundsicherung die Leistung gezahlt

Alle diejenigen, (Rentner mit einer zu geringen Rente, Kinder usw.) die keine 3 Stunden täglich arbeiten können
(bspw. Rentner) und über keine oder nur geringe Mittel zum Existenzsicherung verfügen erhalten als Grundsicherung Sozialhilfe bzw. Sozialgeld - zum Teil auch als Aufstockung.

Die gesetzlichen Grundlagen und Anspruchsvoraussetzungen sind leicht unterschiedlich von einander und können nur als Einzelfall betrachtet werden. Sozialhilfe wird in SGB XII, Hartz4 nach SGB II gesetzlich geregelt. In der Summe jedoch macht es kaum einen finanziellen Unterschied ob nun Sozialhilfe oder Hartz4 bzw. ALG2 erhalte.