Missbrauch: Neue Kontaktdaten der Unabhängigen Beauftragten der Bundesregierung

| | Kommentare (1)

Laut einer Nachricht der dpa können sich Missbrauchsopfer ab sofort an die Unabhängige Beauftragte der Bundesregierung zur Aufarbeitung von sexuellem Kindesmissbrauch, Christine Bergmann (SPD), wenden. "Wir hoffen, dass die von sexuellem Missbrauch betroffenen Menschen den Mut und das Vertrauen entwickeln, über das Erlebte zu sprechen", so die frühere Familienministerin. 

Kontakt:

Unabhängige Beauftragte zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs, 11018 Berlin,
E-Mail:
kontakt@ubskm.bund.de

1 Kommentare

Standard-Benutzerbild

Hi,

inzwischen wurden die Kontaktmöglichkeiten - auch aufgrund der hohen Nachfrage - ausgeweitet:

Die telefonische Anlaufstelle der Missbrauchsbeauftragten der Bundesregierung hat folgende Sprechzeiten (08 00-2 25 55 30):

Montag 8 bis 14 Uhr,
Dienstag, Mittwoch und Freitag 16 bis 22 Uhr, Sonntag 14 bis 20 Uhr.

Die Gespräche werden den Angaben zufolge anonym und individuell geführt. Jedoch erfolgt keine therapeutische oder rechtliche Beratung.

Gleichzeitig startet unter www.beauftragte-missbrauch.de die Website der Beauftragten, die weitere Kontaktmöglichkeiten und Informationen für Betroffene bieten soll. Über E-Mail können Sie die Anlaufstelle über folgende Adresse erreichen: kontakt@beauftragte-missbrauch.de.