Zusatzbeiträge in der Krankenversicherung ja / nein / jein !

| | Kommentare (6)
Ja was geht denn jetzt ab?

Wissen unsere Politiker eigentlich noch was sie sagen sollen oder hören sie schon auf so viele Berater, dass sie ihren Einsatz wann sie ja oder nein sagen müssen verpassen?

Am 15.09.2010 wurde der Bundesgesundheitsminister im Handelsblatt noch so zitiert: "Der durchschnittliche Zusatzbeitrag werde 2011 voraussichtlich bei null Euro liegen können."

Quelle: http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/roesler-viele-krankenkassen-brauchen-2011-keine-zusatzbeitraege;2655409

Die Tagesschau zitierte sogar "Keine Zusatzbeiträge für Krankenkassen nötig"

Quelle: http://www.tagesschau.de/inland/gesundheitspolitik150.html

Und nun hören wir am 22.09. und lesen es heute nochmals bei der Tagesschau, dass die Zusatzbeiträge für 2011 weder abgeschafft noch eingefroren werden, sondern sogar noch ausgedehnt werden. "Der bisher gültige Höchstsatz von einem Prozent des Einkommens entfällt. ... Die Kassen können künftig einkommensunabhängige Beiträge erheben, betonte der Minister. Damit erhielten die Kassen mehr Finanzautonomie und Gestaltungsspielraum, zudem werde der Wettbewerb gefördert."

Quelle: http://www.tagesschau.de/inland/gesundheitsreform198.html

Ja was denn nun? Unbegrenzte Möglichkeit den Zusatzbeitrag zu erheben - aber noch nicht 2011? Ich hol schon mal einen ganz großen Mantel zu drüberlegen.

6 Kommentare

Standard-Benutzerbild

Nun ich hab das so verstanden: Es muss grundsätzlich keine Zusatzbeiträge geben (also: nein) und wenn dann doch, dann können die gesetzlichen Krankenkassen richtig zulangen und die Zusatzbeiträge in unbegrenzter Höhe verlangen. Das ist dann aber Sache der Kasse.

Standard-Benutzerbild

Genauso habe ich es auch verstanden. Und die Politiker wechseln Ihre Meinung doch eh wie Ihre Unterwäsche :)

Standard-Benutzerbild

Hi,

in diesem Thread
Krankenversicherung wird in der Zukunft teurer

sind die Details schon beschrieben. Vor allem Punkt 2 und 3 sind interessant.

Standard-Benutzerbild

Ach ja, spitzfindig gesehen gibt es auch keine Zusatzbeiträge! Denn sie heißen jetzt Zusatzprämien...

Standard-Benutzerbild

Hi,

inzwischen melden die ersten Zeitungs- und Internet-Artikel, dass einige Gesetzliche Krankenkassen (u.a. die DAK) in 2011 wahrscheinlich doch einen Zusatzbeitrag (bzw. -prämien) erheben müssen - unabhängig von der Steigerung des allgemeinen Beitragssatz von 14,9 auf 15,5 Prozent.

Es bleibt spannend!

Standard-Benutzerbild

Hi,

Mein Wissensstand ist, dass die Krankenkassen keinen Zusatzbeitrag erheben MÜSSEN. Es wurde allerdings festgelegt, dass es keine Höchstbeträge mehr gibt. Stattdessen dürfen Krankenkassen ab 2011 Zusatzbeiträge in unbegrenzter Höhe verlangen.

Ich sehe das wie Sandra...es bleibt weiterhin spannend! Aber in 12 Tagen wissen wir mehr.