Geschütztes Forum www.krank-ohne-rente.de

|

Es gibt genügend chronisch kranke Menschen, die länger krank bzw. berufsunfähig sind und deswegen von Hartz 4, Grundsicherung oder dem Einkommen des Partners leben müssen.

Der Grund? 
Sie haben aus unterschiedlichsten Gründen keinen Anspruch auf eine EM- oder EU-Rente.

Teils erfüllen sie die Vorabbedingungen nicht (so hat z.B. eine Bekannte vor ihrer schweren Erkrankung im Ausland gearbeitet, daher keinen Rentenanspruch; andere konnten nie richtig arbeiten, weil sie schon sehr früh krank wurden etc.), teils wurden die Betreffenden nach einem Rentenantrag als arbeitsfähig eingestuft - auch wenn oft genug die behandelnden Ärzte anderer Meinung waren.

Das Forum www.krank-ohne-rente.de beschäftigt sich mit all den Problemen, Ängsten, Hürden und bürokratischen Angelegenheiten der Betroffenen.  

Was ich gut finde:
a)
Es ist - zumindest ein wenig - geschützt, d.h. eine Registrierung ist notwendig, bevor gelesen und geschrieben werden kann.

b)
Die Betroffenen erhalten wertvolle Tipps, Informationen und kompetente Unterstützung in allen Fragen wie Gutachtertermine, Rentenversicherung, Schwerbehinderung, Agentur für Arbeit etc.. Auch ist es möglich, seinen individuellen Fall zu schildern und um Ratschläge zu bitten - oder einfach mal zu schimpfen, zu jammern oder sich zu freuen.


Mein Fazit:
www.krank-ohne-rente ist ein virtueller Austauschplatz, an dem sich viele Betroffene treffen und sich gegenseitig mit wertvollen Rat und Tat - auch in Details - unterstützen. Ca. 500 User sind laut eines Zeitungsartikels bisher registriert. Für Voyeure gibt es zumindest die Hürde der Registrierungspflicht - sowohl für das Lese- als auch für das Schreibrecht. Die Registrierungen werden darüberhinaus regelmäßig kontrolliert. Für die gezielte Nutzung, für gegenseitige Ratschläge und Unterstützung perfekt geeignet.  

Ein wenig mehr Platz sollte das Forum noch der Hoffnung und den Erfolgsgeschichten geben: Denn es gibt Hoffnung, dass alles doch "irgendwie gut" ausgeht - was immer "gut" in den individuellen Fällen heißen mag! 


Quellen:
www.krank-ohne-rente.de,
Zu krank für einen Job, sagte er. Zu gesund für die Rente, sagt die Versicherung / Ein Mensch fühlt sich abserviert