Kann ich mich als Selbständige/r gegen Arbeitslosigkeit versichern?

|
Ein klares Jein!

Denn Sie werden in die freiwillige Arbeitslosenversicherung für Selbständige nur aufgenommen, wenn Sie vorher als Angestellte/r beschäftigt waren und in den zwei Jahren vor Beginn Ihrer Selbständigkeit mindestens zwölf Monate lang Beiträge in die Arbeitslosenversicherung gezahlt haben.

Sollten Sie versichert sein und eine Arbeitslosigkeit tritt ein (d.h. Sie haben kaum Aufträge und arbeiten weniger als 15 Wochenstunden), dann erhalten Sie Arbeitslosengeld I. Die Höhe des Arbeitslosengeldes wird in dem Fall aufgrund Ihrer Qualifikation und Steuerklasse festgelegt. Wer jünger als 50 Jahre ist, bekommt dieses Arbeitslosengeld I maximal zwölf Monate. Bei Älteren sind es teilweise bis zu 24 Monate.


Weitere Informationen finden Sie u.a. hier:
Freiwillige Arbeitslosenversicherung für Selbständige