Unterstützung und Rat bei Krebs: Wichtige Webseiten

|

Wird die Diagnose "Krebs" gestellt, bricht eine Welt zusammen. Gleichzeitig hat man/frau garnicht die Zeit, sich emotional damit auseinanderzusetzen - denn relativ schnell muss eine Entscheidung getroffen werden, wie, wo, wann und von wem die Krankheit behandelt werden soll. Spezialisten und Ärzte konzentrieren sich auf die Krebsbehandlung; der Patient als Mensch mit all seinen Gefühlen, Ängsten und Sorgen kann im Krankenhausalltag kaum berücksichtigt werden. Viele Fragen bleiben so oft unbeantwortet. 

Spezialisierte Webseiten bieten zusätzliche und bitter notwendige Hilfestellung: 

a) psychologie-onkologie
(noch relativ neu, daher noch rudimentär)
Das Passwort wird in der Regel vom Arzt vergeben. Fragen Sie nach!

b) Deutsche Krebsgesellschaft
(sehr ausführlich mit aktuellen Nachrichten, TV-Tipps; Informationen sind auf verschiedene Zielgruppen wie Patienten und Ärzte zugeschnitten und verfasst)
Hier können Sie auch anrufen unter Tel.: 030/322 93 29-0

c) Der Krebsinformationsdienst Heidelberg bietet extrem viele Informationen und schließt so gut wie keine Themen aus. Dafür dauert es jedoch ein wenig länger, um manches zu finden. U.a gibt es auch Suchmaschinen, über die Sie nicht nur Ärzte, Beratungsstellen (auch sozialrechtliche!), Selbsthilfegruppen etc finden können. Auch zertifizierte Psycho-Onkologen sind hier registriert (siehe hier: Suchmaske )
Wichtig! Sie können sich hier auch täglich von 8.00 bis 20.00 Uhr über die kostenlose Telefonnummer 08 00/420 30 40 informieren.