Achtung bei Zahnersatzversicherungen! Genau hinschauen...

| | Kommentare (3)
Zahnersatz kann teuer werden. Daher schließen immer mehr Deutsche eine private Zahnzusatz- oder Zahnersatzversicherung ab. Auch hier haben wir schon darüber geschrieben (siehe folgenden link: Private Zahnzusatz-Versicherung).

Ich bin bisher mit meiner Privaten Zahnersatz-Zusatzversicherung sehr gut zurecht gekommen. Im letzten Jahr musste ich jedoch drei Füllungen erneuern lassen, was teuer wurde (ich erhielt Keramikfüllungen, da diese am widerstandsfähigsten sind). Leider erfuhr ich von meinem Privatversicherer, dass Füllungen im Rahmen der Zahnersatzversicherung nicht erstattet werden: Nur Kronen, Brücken und Inlays können berücksichtigt werden.

Schade...

Daher: Schauen Sie vorab genau hin - und sprechen Sie im Zweifelsfall noch einmal mit Ihrem Zahnarzt, welche Versicherungsart seiner Meinung nach in Ihrem individuellen Fall sinnvoll wäre.

 



3 Kommentare

Standard-Benutzerbild

Hi,

ähnliche Erfahrungen durfte ich gerade auch machen. Beim Zahnersatz wird das Implantat zwar bezahlt, aber der vorher notwendige künstliche Kieferaufbau ist nicht mit inbegriffen (wird auch nicht von der Gesetzlichen Versicherung übernommen, die ja so gut wie kaum etwas bezahlt). Heftig! Das sind dann gleich ca. 800,- EUR, die ich bezahlen kann... und ich dachte, ich hätte eine Zahnzusatzversicherung... Was ich auf jeden Fall gelernt hätte: Ich hätte besser vorher Fragen gestellt, von denen ich noch garnicht wusste, dass man sie stellen kann... Mensch lernt halt immer wieder dazu, durch Erfahrung...

Standard-Benutzerbild

... und was heftig sein kann bei einem Implantat: Die Zusatzversicherung bezahlt erst, wenn die Behandlung beendet ist. Bei einem Implantat inkl. Kieferaufbau dauert es jedoch erst einmal drei Monate, bis ein Kontroll-Röntgenbild zeigt, ob der Kiefer aufgebaut wurde und das Implantat angenommen wurde. D.h. Sie müssen sich eventuell darauf einstellen, für die Zwischenrechnungen erst einmal auf Vorleistung zu gehen... Guter Tipp: Planen Sie genug Budget für anstehenden Zahnersatz ein. Es wird auch mit Zusatzversicherung teurer als mann denkt (und wenn es auch nur Vorleistungen sind... das Geld muss man jedoch auch erst einmal zur Verfügung haben!).

Standard-Benutzerbild

... bei Interesse ist da sicherlich der neue finanztest zu empfehlen. Schaut mal hier:
Finanztest 05/2012:
Zahnversicherung: 147 Angebote im Test
. In den einschlägigen Tageszeitungen, sogar in der Tagesschau, wurde über den Test berichtet.