Achtung: Zahnersatz und Füllungen sind seit 01.01.2012 teurer!

| | Kommentare (4)
Sollten in diesem Jahr zahnärztliche Behandlungen auf Sie zukommen, planen Sie bitte einen monetären Puffer ein: Denn seit dem 1. Januar 2012 ist die Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) geändert worden. Für Privat Versicherte wird es grundsätzlich teurer. Für Gesetzlich Versicherte sind - über die Regelleistungen hinausgehenden - Zahnersatzleistungen oder Füllungen betroffen.

Sie können daher als Gesetzlich Versicherte/r davon ausgehen, dass
- eine Vollkrone bis zu 74 EUR,
- eine zweiflächige Einlagefüllung bis zu 100 EUR
- eine Teleskopkrone bis zu 237 EUR
mehr kostet.

Wichtig für Sie: Fordern Sie bei allen teureren zahnärztlichen Behandlungen einen Kostenvoranschlag an, auch wenn die Gesetzliche Krankenkasse keine Leistungen übernimmt. Ihr Zahnarzt ist dazu verpflichtet, Ihnen diesen Kostenvoranschlag anzubieten. So bleiben Sie vor Überraschungen bewahrt und verlieren nicht den Überblick über die zu erwartenden Kosten.

Quelle und weitere informationen: U.a. www.dak.de


4 Kommentare

Standard-Benutzerbild

Bei den gesetzlich Versicherten werden die Leistungen gekürzt, bei den Privaten steigen die Beiträge, nur bei den Beamten die Privat versichert sind kommt es nur im geringen Umfang zu Beitragssteigerungen. Siehe www.krankenversicherung-beamte-beamtenanwaerter.de.
Beamter sollte man halt sein.

Standard-Benutzerbild

Ich denke, dass jede/r von uns sich einmal im Leben Gedanken machen durfte, welchen Berufsweg er/sie wählen möchte. Und ich erinnere mich noch gut genug daran, dass nicht viele meiner Mitschüler/-innen Beamte werden wollten.

Daher halte ich auch nicht soviel davon, jetzt zu schreiben "Beamter sollte man sein". In deren Alltag gibt es wiederum andere Probleme, mit denen sich andere nicht herumschlagen wollen. Dafür können diese gern weniger Krankenkassen-Beiträge bezahlen.

Standard-Benutzerbild

Aber trotzdem danke für den link! Interessant ist er für Beamte alle mal.

Standard-Benutzerbild

Wirklich ein guter Hinweis! Zum Glück ich bin heute nicht in der Situation, dass ich Zahn wechseln muss. Aber wenn das ich lese, ich fange gleich an zu putzen Zähne. ;)