Sparmaßnahme bei Krankenkassen: Prä-operativer Krankenhausaufenthalt für Kinder soll entfallen

|
Die Krankenkassen haben beschlossen, ab sofort für Kinder - und damit auch für Säuglinge - im Regelfall keinen präoperativen Krankenhaustag mehr zu bezahlen. Konkret heißt dies, dass Kinder und Säuglinge im Regelfall erst am Morgen der Operation eingewiesen und im Anschluß gleich operiert werden sollen. Begründet wird diese Entscheidung mit Kostenersparnissen.

Die Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie (DGKCH) hat jedoch glücklicherweise bereits angekündigt, diese Entscheidung nicht ohne Weiteres zu akzeptieren! 

Weitere Informationen finden Sie unter:
Ärztezeitung: Präoperativer Tag entfällt - Kinderchirurgen sauer