Online-Petition: Menschenwürdiger und gesetzeskonformer Umgang mit Pflegebedürftigen, Kranken und Beschäftigten muss gesichert sein!

| | Kommentare (1)
Aktuell ist auf openpetition eine Petition an den Petitionsausschuß des Deutschen Bundestages zu finden, die sich für die Sicherstellung eines menschenwürdigen und gesetzeskonformen Umgang mit Pflegebedürftigen, Kranken und Beschäftigten in allen Bereichen der Gesundheits- und Krankenpflege einsetzt. Explizit benannt werden hier die Kinderkrankenpflege und die Altenpflege.

Deutlich wird in den inhaltlichen Forderungen (siehe hier), dass diese von Pflegekräften stammen, die sich mit den stark verschlechterten Bedingungen für alle Beteiligten einfach nicht mehr abfinden wollen. Viele Leser/innen wissen sicherlich um die teilweise unzumutbaren Pflegebedingungen, die z.B. in der Altenpflege immer wieder zu finden sind. Rascher und vor allem kontinuierlicher Handlungsbedarf ist da mehr als vonnöten, damit wir alle langsam, aber sicher wieder mehr Respekt, Achtung und vielleicht sogar Achtsamkeit in den Krankenhäusern und Pflegeheimen leben dürfen und können.   

Details zu dieser m.E. wichtigen Petition, die unter anderem auch für bessere Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen der Pflegenden plädiert, finden Sie unter folgendem link. Sie haben dort auch die Möglichkeit, sich durch einen Klick auf den Button "Unterzeichnen" an der Petition zu beteiligen (Sie können auch - nach außen - anonym unterzeichnen).

Die Zeichnungsfrist läuft übrigens erst in 164 Tagen ab. D.h. es ist absolut sinnvoll, diese Petition an Interessierte und Ähnlich Denkende weiterzuleiten. Dafür im Voraus vielen herzlichen Dank!

1 Kommentare

Standard-Benutzerbild

Na, da passt folgende Meldung aus der ärzte Zeitung online doch perfekt dazu:

Kassen wollen Gewalt in der Pflege eindämmen.

Gewalt in der Pflege wird zumindest nicht mehr geleugnet. Was jedoch erschreckend genug ist, wird doch deutlich, wie oft so etwas vorkommt.