TK erwägt Prämie: Konkrete Entscheidung und Details stehen jedoch noch aus!

| | Kommentare (5)
Viele werden die Nachricht in den letzten Tagen in der Zeitung gelesen haben: Die Techniker Krankenkasse will eine Prämie ausschütten. Befürwörter und Kritiker kommen zu Wort, diskutieren über Vor- und Nachteile, Mutmaßungen und Gerüchte machen sich breit.

Was in den Medien jedoch kaum eine Rolle spielt, ist die vorsichtige Formulierung der Techniker Krankenkasse. In der Pressemeldung und der Kundeninformation im Internet werden weder konkrete Daten genannt noch wird von einer Entscheidung gesprochen. Erst für Mitte Oktober werden eine Entscheidung und damit weitere Informationen angekündigt.

Anders wiederum bei der HEK. Dort wurden in der Pressemitteilung sowohl der Prämienbetrag als auch die Auszahlungsbedingungen genannt. Wer die Bedingungen sorgfältig durchliest, wird auch die versteckte Mitgliederwerbung finden (die ich jedoch völlig legitim finde!) Deren Meldung wurde jedoch in der Regel nur kurz (oder garnicht) abgedruckt. Die wenigsten Menschen wissen zudem, dass schon heute neun Krankenkassen (übrigens überwiegend kleinere Betriebskrankenkassen) Prämien an ihre Mitglieder überweisen. Üblich sind 60 oder 72 Euro im Jahr - ganz weit vorn liegt bislang die BKK Aesculap mit 100 Euro.

Ich selbst sehe das Thema "Prämienausschüttung" wie die meisten Bundesbürger eher kritisch (siehe repräsentative Umfrage des Verbands der Betriebskrankenkassen). Ich kenne zuviele Beispiele aus der Praxis, in denen Krankenkassenmitgliedern nicht (sofort) die notwendige Kassenleistung genehmigt wird. Viele müssen (vergeblich) um eine ansprechende medizinsche und/oder pflegerische Versorgung kämpfen. Es wäre besser, wenn die Gesetzlichen Krankenkassen hier ansetzen würden anstatt Geld auszuschütten. Und sinnvoller wäre es auf jeden Fall, wenn die Politik endlich einsähe, dass die Praxisgebühr ein Bürokratie-Monster ist, unter dem alle Beteiligten leiden - und grundsätzlich abgeschafft gehört... Damit wäre dann auch das Thema geklärt, wie die Mitglieder von den Überschüssen der Krankenkassen profitieren könnten!


Quelle: U.a.
TK-Website: TK erwägt Auszahlung einer Prämie
Ärztezeitung: Kassenprämien: Die Gerüchteküche brodelt,
Ärztezeitung: TK denkt um: Prämien fürs Volk,
Ärztezeitung: Versicherte wollen keine Prämien
Spiegel-online: Techniker Krankenkasse zahlt Mitgliedern Geld zurück







5 Kommentare

Standard-Benutzerbild

Na, dann freut es Dich doch sicherlich, dass die HEK (ja, schon wieder die;-))) bereits im Juli angekündigt hat, zumindest die Praxisgebühr für die Zahnarztbesuche abzuschaffen... Die sind ganz rege, gell?!?

Siehe hier meinen damaligen Beitrag im Sozialblog:
HEK will Praxigebühr für Zahnarztbesuche abschaffen.

Standard-Benutzerbild

Hi,

inzwischen ist es raus:

Alle Beitragszahler, die die zwischen dem 1. Mai 2013 und dem 31. Dezember 2013 bei der Techniker Krankenkasse versichert sind, erhalten für den Zeitraum pro angefangenen Monat eine Dividende von 10 EUR. Für den gesamten Zeitraum wären dies dann 80,- EUR. Wichtig ist, dass Sie einen Teil der Beiträge selbst bezahlen!

Ausgezahlt wird die Dividende dann Anfang 2014 per Scheck.

Quelle: TK aktuell Nr.1/2013

Standard-Benutzerbild

Von der atlas BKK ahlmann kam heute Post mit dem Versprechen von 120,- Prämienausschüttung für 2013.

Mal sehen welche Kasse noch höher geht...

Standard-Benutzerbild

Ich habe dazu noch einen kurzen Beitrag formuliert. Den findet Ihr hier.

Standard-Benutzerbild

WOW, Jan! Na, dann schaun mehr mal, welche Kasse die Hin-und-Her-Wechsler gewinnen kann;-)))