Verein für Hirn-Aneurysma-Erkrankte - Der Lebenszweig - e.V.

|
Aufgrund der schweren Erkrankung einer sehr, sehr lieben Freundin (A., ich denke an Dich!!!) bin ich auf den Selbsthilfeverein für Hirn-Aneurysma-Erkrankte gestoßen. Dieser trägt den eindrucksvollen und Mut machenden Namen "Der Lebenszweig e.V.".

Der gemeinnützig anerkannte Verein wurde im September 1996 von dem 1. Vorstand aufgrund seiner eigenen Aneurysma-Erkrankung gegründet. Bemerkenswert finde ich, dass Betroffene und Angehörige weit über den medizinischen Bereich hinaus unterstützt werden. Zudem arbeitet der Verein mit einem ärztlichen Beirat der Fachrichtungen Neurochirurgie, Neuroradiologie sowie Neurologie zusammen.

Auf der Website des Vereins können Sie sich über Stützpunkte, Termine, Forschungsprojekte und grundlegende Themen informieren. Es gibt die Möglichkeiten, sich bei Bedarf direkt bei den einzelnen Vereinsmitgliedern zu melden (Kontaktadressen) oder erst einmal über ein Kontaktformular den Erstkontakt herzustellen. Darüberhinaus bietet der E-Shop eine Vielfalt an wichtigen und verständlichen Informationen zu der Erkrankung, den Behandlungsmethoden und der so wichtigen Rehabilitation. Dabei wird unterschieden zwischen Gratis-Informationen, kostenpflichtigen Druckerzeugnissen und anderen Medien (Video/DVD etc.). Mitglieder des Vereins (in der Regel Betroffene und ihre Angehörige) erhalten ein umfassendes kostenloses Informationspaket zu Beginn ihrer Mitgliedschaft. Nicht-Mitglieder erhalten das kostenpflichtige Informationsmaterial (tiefergehende Informationen) gegen einen geringen Spendenbeitrag.

Eine Erkrankung, die einen meist aus heiterem Himmel trifft und das Leben nachhaltig verändert - und ein Verein, der mit den zur Verfügung stehenden Mitteln fachlich und emotional unterstützt! Danke!!

Weitere Informationen zum Verein und zur Mitgliedschaft finden Sie unter: www.hirn-aneurysma.de/