Steuer- und beitragsfreie Zuschüsse auch bei Mini-Jobs

| | Kommentare (2)
Bei Mini-Jobs wird oft überprüft, ob die 450,- EUR-Grenze eingehalten wird. Wichtig ist für Sie, dass der Prüfer die steuer- und beitragsfreien Zuschläge (z.B. für Sonn- oder Feiertagsarbeit bzw. Nachtdienste etc.) bei dieser Prüfung außen vor lassen muss!

Quelle: Guter Rat 5/2013

2 Kommentare

Standard-Benutzerbild

Weitere Informationen zum neuen Mini-Job finden Sie unter anderem in folgendem Beitrag:
2013: Verdienstobergrenze für Minijobber steigt auf 450,- EURO.

Standard-Benutzerbild

Auch der Artikel dürfte interessant sein:
Mini-Jobs: Steuerfreie Gehaltsextras möglich.