Zahnarztangst und -phobie: Hier finden Sie Adressen und Unterstützung

| | Kommentare (2)
Immer noch zu viele Menschen scheuen den notwendigen Gang zum Zahnarzt aufgrund ihrer panischen Angst. Dies muss und darf jedoch nicht sein. Denn inzwischen wird die Zahnarzt-Phobie nicht mehr belächelt und verharmlost, sondern ernst genommen:

Seit 1997 ist die Zahnbehandlungs-Phobie eine von der Weltgesundheitsorganisation anerkannte psychosomatische Erkrankung, die auch in Bezug auf eventuelle Mehrkosten bei aufkommenden Zahnbehandlungen von den Krankenkassen akzeptiert wird.

Hilfe und Beratung finden Betroffene unter anderem bei folgenden Anlaufstellen:
Deutsche Gesellschaft für Zahnbehandlungsphobie e.V.: www.dgzp.de oder www.zahnarztangst.de .

Darüber hinaus empfiehlt es sich, Zahnärzte aufzusuchen, die sich auf die Behandlung von Angstpatienten spezialisiert haben und damit achtsamer vorgehen. Unverbindliche Vorgespräche sind dort die Regel. Die Zahnärzte  wenden zudem auf Wunsch beruhigende Hypnose-Techniken, Akupunktur oder Entspannungsübungen an oder setzen bei Bedarf Lachgas oder Narkose ein.

Zahnärzte mit einer Hypnose-Ausbildung finden Sie auf der
Website der Deutschen Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie e.V.







2 Kommentare

Standard-Benutzerbild

Die Angst vor dem Zahnarzt ist meist am Schlimmsten vor dem Besuch. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass viele Patienten, die es in die Praxis schaffen, auch später nicht den Mut verlieren.

Das Schlimmste sind wirklich die Ängste, die sich im Kopf abspielen und die teilweise mit Situationen, die man in der Vergangenheit erlebt hat, zusammenhängen.

Wichtig ist, dass in der Zahnarztpraxis eine freundliche und stressfreie Stimmung herrscht. Wenn der Zahnarzt selbst unter Druck steht, färbt dies auf alle ab.

Stimmt alles, ist sogar oft bei Patienten, die sich zuvor nie einen Besuch vorstellen konnten, keine Vollnarkose notwendig. Wir haben sehr gute Erfahrungen mit der Lachgas-Sedierung oder der Sedierung gemacht. Oftmals reicht dies aus, um den Zahnarztbesuch nach langer Zeit wieder zum Erfolg zu machen.

Nicht jede Erfahrung beim Zahnarzt muss schlecht sein und wenn man Zahnschmerzen hat, sollte man alleine aus gesundheitlichen Gründen, alles daran setzen, den Besuch möglichst schnell zu bewerkstelligen.

Wir wünschen Ihnen viel Mut und eine gute Zahngesundheit!

Standard-Benutzerbild

Ja ich bin auch gespannt auf das Lachgas und hoffe das es wirken wird.