Achtung: Ab 2014 gelten nur noch elektronische Gesundheitskarten beim Arzt

| | Kommentare (1)
Ab Januar 2014 ist es soweit: Die normalen Chipkarten für gesetzlich Krankenversicherte gelten dann nicht mehr, nur noch die elektronische Gesundheitskarte mit Passbild wird dann von den Arztpraxen eingelesen.
Daher sollten Sie sich jetzt auf jeden Fall bei Ihrer Krankenkasse melden, falls Sie noch keine elektronische Chipkarte haben. Am besten lassen Sie morgen schon die notwendigen Passfotos anfertigen! 
Falls Sie im nächsten Januar beim Arzt trotzdem die herkömmliche Chipkarte vorlegen, werden Sie wahrscheinlich noch behandelt. Aber Sie haben dann trotzdem die Pflicht, innerhalb von zehn Tagen nach der Behandlung einen Nachweis über ihre Krankenversicherung beim Arzt nachzureichen. Sonst kann Ihr Arzt die - teilweise doch sehr teuren - Kosten in Rechnung stellen.

Quelle: stiftung warentest

1 Kommentare

Standard-Benutzerbild

Damit wird die gute "Krankenversichertenkarte" passé sein; ein Hoch auf die "Gesundheitskarte"....

Wortspielereien...