Achtung! Liefer-Engpässe bei Reise-Schutzimpfungen

|
Das Centrum für Reisemedizin warnt in einem  Bericht von der Jahrestagung der Reisemediziner, dass aktuell "...für die Reise notwendige Impfungen (...) nicht verabreicht werden können, weil Impfstoffe gar nicht oder nur eingeschränkt verfügbar sind." Dies berichtet Irene Habich in Ihrem heutigen Beitrag "Reiseschutz vor Tollwut und Gelbfieber: Deutschland gehen die Impfstoffe aus" auf Spiegel Online.

Unter anderem fehlen vor allem die Impfstoffe gegen Gelbfieber (so gut wie nicht mehr verfügbar) und Tollwut (die Nachfrage übersteigt das aktuelle Angebot um das Zehnfache). Gefährdet sind damit übrigens auch WM-Urlauber, da gewisse Austragungsorte in den brasilianischen Gelbfiebergebieten liegen. 

Befürchtet wird nun, dass einige Touristen in den nächsten Monaten ohne den richtigen Impfschutz in die Ferien fliegen. Gleichzeitig müssen Arbeitgeber um Arbeitseinsätze fürchten, da sie ihre Angestellten ohne den empfohlenen Impfschutz nicht zu beruflichen Einsätzen in Risikogebiete schicken können.

Tipp: So früh wie möglich (d.h. nicht kurz vor Abflug!) zum Hausarzt gehen und ihm von der geplanten Reise berichten!

Quelle und weitere Informationen:
"Reiseschutz vor Tollwut und Gelbfieber: Deutschland gehen die Impfstoffe aus" von: Habich, Irene auf Spiegel Online, 24.03.2014.