Mütterrente braucht noch Zeit...

| | Kommentare (2)
Aktuell sind einige Rentnerinnen wütend und enttäuscht, weil die versprochene Mütterrente nicht wie versprochen zum 1. Juli 2014 gezahlt wurde. Andere wurden wenigstens von ihrer Rentenversicherung benachrichtigt, dass die Mütterrente wahrscheinlich frühestens im August, wenn nicht sogar später, auf die Konten überwiesen werden kann. 

Fakt ist, dass der Gesetzgeber zuwenig Zeit für die Umsetzung der Rentenreform eingeplant hat - und sich daher die zusätzliche Zahlung der Mütterrente verzögert.

Offiziell gab die Deutsche Rentenversicherung bekannt, dass die Bescheide mit den höheren Rentenzahlungen erst ab August verschickt werden. Aber spätestens Ende des Jahres sollen alle Berechtigten die höhere Rente erstmals auf dem Konto haben. Selbstverständlich werden dann auch die noch ausstehenden Beträge ab 1. Juli nachgezahlt.

Weitere Informationen zur Mütterrente finden Sie im Sozialblog auch hier:
Mütterrente 2014
Mütterrente hilft nicht gegen Altersarmut!

 


2 Kommentare

Standard-Benutzerbild

es gibt muetter die bereits die erhoehte rente bekommen haben. nach welchen Kriterien wird das eigentlich gehandhabt?

Standard-Benutzerbild

Kriterien sind mir da keine bekannt. Wahrscheinlich schaffen die Rentenbehörden das wirklich nur Schritt für Schritt, die Bescheide rauszuschicken bzw. das Geld zu überweisen.

Aber letztlich bekommen Sie das Geld ja auf jeden Fall nachbezahlt. Niemand wird zu kurz kommen!!