Wichtig für Gehörlose: Rauchmelder mit Lichtsignalanlage

|
In einem jüngsten Fall (Aktenzeichen: Az.: B 3 KR 8/13 R) entschied das Landessozialgericht, dass die gesetzlichen Krankenkassen ihren gehörlosen Mitgliedern die Kosten für Rauchmelder mit Lichtsignalanlage erstatten müssen.

Da Rauchmelder aktuell in 13 von 16 Bundesländern vorgeschrieben sind, gehören diese inzwischen als "unverzichtbares Warnsystem zur Grundausstattung von Wohnräumen".

Gehörlose benötigen hier jedoch extra ausgestattete Modelle mit optischen Signalen, damit ihre Sicherheit und auch das selbstständige Wohnen ohne fremde Hilfe gewährleistet werden kann. Rauchmelder, die mit einer Lichtsignalanlage ausgestattet sind, dienen damit dem mittelbaren Behinderungsausgleich.

Quelle und weitere Informationen:
www.aerztezeitung.de - für Gehörlose: Rauchmelder auf Krankenkassenkosten